Reiseangebote in den Schulferien

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit sind die regelmäßigen Reisen der Kinder und Erzieher*innen zum Beginn der Sommerferien für 7-14 Tage. In der Regel werden jährlich zwei Reisen in den Sommerferien angeboten. Zusätzlich wird entsprechend der Nachfrage auch eine Reise in den Herbstferien organisiert. Eine der Sommerreisen, Ziel Ameland/NL, erstreckt sich über einen Zeitraum von 14 Tagen, alle anderen Reisen, vornehmlich ins Berliner Umland oder an die Ostseeküste, haben eine Dauer von ca. 7 Tagen. Die Auswahl der mitreisenden Kinder erfolgt u.a. nach sozialen Gesichtspunkten und ist insbesondere auch für Kinder vorgesehen, die ansonsten keine Urlaubsreisen mit ihren Familien machen können.

Für die Finanzierung der Reisen wird von den Eltern zur Entlastung des Vereinshaushaltes eine Zuzahlung eingenommen. Für Familien mit geringem Einkommen trägt der Verein nach Einzelfallbetrachtung zur Finanzierung der Reise bei, indem die Zuzahlungen angepasst werden. Ferner besteht die Möglichkeit für die Familien, eine Kostenübernahme gemäß BuT zu beantragen.